Closed-End-Funds

Ein Closed-End-Fund wird analog zu geschlossenen Immobilienfonds zu einem festen Termin mit einer vorher definierten Anzahl von Anteilsscheinen von einer Kapitalanlagegesellschaft herausgegeben. In bestimmten Ländern dürfen die Fonds-Anteilsscheine an einer Börse gehandelt werden(z.B. USA). In Deutschland kann nur die Fondsgesellschaft die Anteilsscheine zurückkaufen. Dies geschieht jedoch meist mit hohen Abschlägen. Siehe Geschlossene Fonds


tradersreport - kostenloses Probeabonnement

Sehr geehrter Interessent!

Sollten sie sich noch nicht bei uns registriert haben, so geben sie bitte hier ihre Email Adresse an und bestellen unser kostenloses Probeabonnement. Sie erhalten dann umgehend eine Bestätigungsmail an die eingegebene Emailadresse. Ihre Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben!

  Ich stimme dem Disclaimer zu!