Ausländische Fonds

Steuerlich wird zwischen zugelassenen deutschen Investmentfonds sowie drei unterschied- lichen Kategorien ausländischer Fonds unterschieden:

- Registrierte Fonds, die ihre Anteile in Deutschland öffentlich anbieten dürfen

- Nicht registrierte Fonds mit Finanzvertreter, die ihre Anteile in Deutschland nicht öffentlich
  anbieten dürfen

- Alle übrigen Fonds, die ihre Anteile in Deutschland ebenfalls nicht öffentlich anbieten dürfen.

Bis auf wenige Besonderheiten werden registrierte Auslandsfonds steuerlich wie deutsche Fonds behandelt. Nicht registrierte ausländische Fonds sind gegenüber deutschen Fonds steuerlich erheblich benachteiligt. Damit ein ausländischer Fonds als registrierter Fonds gilt, muss er verschiedene Kriterien erfüllen.


tradersreport - kostenloses Probeabonnement

Sehr geehrter Interessent!

Sollten sie sich noch nicht bei uns registriert haben, so geben sie bitte hier ihre Email Adresse an und bestellen unser kostenloses Probeabonnement. Sie erhalten dann umgehend eine Bestätigungsmail an die eingegebene Emailadresse. Ihre Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben!

  Ich stimme dem Disclaimer zu!