Aufgeld

Das Aufgeld ist meist ein in Prozent ausgedrückter Wert, um den z. B. der Ausgabekurs eines Wertpapiers über einem bestimmten Normpreis, in der Regel dem Nennwert, liegt. Darunter versteht man aber auch den Betrag (in Euro oder Prozent gemessen), den der Käufer für ein entsprechendes Recht (Optionspreis, Option, Bezugsrecht) über den rechnerischen Wert hinaus bereit ist, zu bezahlen. Ist eine Aktie z.B. bei 40 Euro notiert und der Optionsschein bei einem Basiskurs von ebenfalls 40 Euro kostet momentan vier Euro, beträgt das Agio zehn Prozent.

Gegenteil: Abgeld, Disagio


tradersreport - kostenloses Probeabonnement

Sehr geehrter Interessent!

Sollten sie sich noch nicht bei uns registriert haben, so geben sie bitte hier ihre Email Adresse an und bestellen unser kostenloses Probeabonnement. Sie erhalten dann umgehend eine Bestätigungsmail an die eingegebene Emailadresse. Ihre Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben!

  Ich stimme dem Disclaimer zu!