AMEX Gold Bugs

Bei verschiedenen Banken sind Turbo-Zertifikate auf den AMEX Gold Bugs erhältlich. Dieser Index umfaßt die Aktien von Goldproduzenten, die ihre Goldproduktion nicht auf Termin verkaufen und deshalb überproportional von der Entwicklung des Goldpreises abhängig sind. Im AMEX Gold Bugs Index sind beispielsweise Unternehmen wie Goldcorp, Newmont Mining, Freeport-McMoRan, Kinross Gold, Echo Bay Mines und Coeur DAlene enthalten.

Spekulativ eingestellte Anleger können die Hebelwirkung noch verstärken, indem sie auf entsprechende Turbo-Zertifikate, zum Beispiel von ABN Amro, setzen. Turbo-Zertifikate gehören zu den Hebelprodukten. Diese Zertifikate erreichen eine Hebelwirkung, die das Zertifikat in beide Richtungen deutlich schneller als der Basiswert, in diesem Fall der AMEX Gold Bugs Index, bewegt. Doch Vorsicht: Turbo-Zertifikate verfallen beim Erreichen ihres Basispreises in der Regel wertlos.


tradersreport - kostenloses Probeabonnement

Sehr geehrter Interessent!

Sollten sie sich noch nicht bei uns registriert haben, so geben sie bitte hier ihre Email Adresse an und bestellen unser kostenloses Probeabonnement. Sie erhalten dann umgehend eine Bestätigungsmail an die eingegebene Emailadresse. Ihre Emailadresse wird von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben!

  Ich stimme dem Disclaimer zu!